Feb 2020

Podcast #2 - Kristine Zeller (ooshi), wie baut man erfolgreich eine Direct-to-Consumer Marke auf?

In unserem neuen Podcast treffen wir uns regelmäßig mit Händlern und Experten um mehr über ihre Erfahrungen in der E-Commerce Logistik sowie im Aufbau und Skalieren von Fulfillmentprozessen zu lernen.

In dieser Folge sprechen wir mit Kristine Zeller, Gründerin von ooshi. Gemeinsam mit ihrer Mitgründerin Kati Ernst hat sie 2018 ooshi, eine Direct-to-Consumer Marke für Periodenunterwäsche, gegründet. In unserem Gespräch beschreibt Kristine die Herausforderungen in der Anfangszeit, wir sprechen über die erfolgreiche Kickstarter-Kampagne im Herbst 2018 und wie sich die Anforderungen an die eigene Logistik seitdem verändert haben. Außerdem erläutert Kristine wie ooshi die Bestellspitzen nach ihrem Auftritt in der Höhle der Löwen meistern konnte und warum das Management von Vorbestellungen sie derzeit beschäftigt.

Der Podcast kann unter den folgenden Links gehört und abonniert werden:

Apple Podcasts

Spotify

Soundcloud